Themenabende "Eine neue Reformation?!"

Geschrieben von Sebastian Mann am .

Mit „Zur reformatorischen Mitte zurückkehren“ und „Spiritualität freisetzen“ waren die ersten beiden Abende überschrieben, zwei der insgesamt zwölf Abende, die in diesem Jahr stattfinden.

Es waren spannende, anregende Abende. Die Themen, so merken wir schnell, sind zentrale Themen unseres Glaubens und zentrale Themen von Gemeinde und Kirche. Besonders ist an diesen Abenden, dass wir mit Glaubensgeschwistern aller fünf Gemeinden im Ort zusammenkommen. Diese Unterschiedlichkeit tut gut. Und die, die da waren, merkten: So verschieden sind wir nicht, wenn es um diese zentralen Inhalte geht.

Auch an den weiteren Abenden werden wir uns den Fragen stellen:

Welche Reformen braucht denn die Kirche im begonnenen 21. Jahrhundert? Was gilt es, zu bewahren? Was gilt es, zu verändern? Was gilt es, neu zu entdecken? Was gilt es, über Bord zu werfen? Ist die Kirche von heute die Kirche von morgen? Was ist zentral an Kirche und Gemeinde? – Damit sind wir ganz auf den Spuren Luthers und vieler Anderer unterwegs, die sich fragten, was es für ihre jeweilige Zeit heißt, Kirche Jesu Christi zu sein.

Der Abend im März ist überschrieben mit „Den Gottesdienst losketten“. Klingt spannend? Dann herzliche Einladung zum Themenabend am 9. Februar, 19.19 Uhr im Gemeindehaus der St.-Nicolai-Kirchgemeinde.

Weitere Termine sind:
22.03., 26.04., 18.05., 07.06., 19.07., 23.08., 20.09., 19.10., 15.11.